Das Jahr 2017

14.03.2017
kleines Geschwistertreffen in Olpe
Quidditsch und Qalina haben heute ihre Schwester Queeny in Olpe besucht. Wir haben einen sehr schönen Spaziergang entlang der Bigge Talsperre gemacht. Es war mir leider nicht möglich, mal alle drei Hunde gleichzeitig und ruhig vor die Kamera zu bekommen – also nur Einzelbilder

5.03.2017
Ab in die Schweiz – unsere kleine Qora hat sich heute mit ihrer neuen Familie auf den weiten Weg in die Schweiz gemacht. Der Abschied wird ihr bestimmt nicht schwer fallen, denn sie hat Unterstützung von einer tollen Wällerhündin vom Wibbelstätzje, die der kleinen Maus Starthilfe gibt. Qoras Name wird nur ein klein wenig verändert – sie heißt ab heute Zora

Qora – Zora

2.03.2017
Da waren es nur noch zwei: Heute ist Quba zu ihrer neuen Familie umgezogen. Wällermädel goes home – sie lebt ab jetzt im Westerwald und wird ab sofort auf den schönen Namen Nera hören

Quba – Nera

24.02.2017
Auch heute werden uns zwei der kleinen Mäuse verlassen und Leben in ihre neuen Familien bringen, zuerst wurde unsere kleine Qira von der gesamten neuen Familie abgeholt – die Rückfahrt klappte reibungslos und nun lebt sie in der Nähe von Linz am Rhein – auch sie wird ihren Namen behalten

Qira

Unseren letzten kleinen Rüden haben wir dann persönlich zu seiner neuen Familien gebracht  – zu meiner großen Freude bleibt er ganz in der Nähe, so dass wir ihn sicherlich oft sehen werden – auch er bleibt weiterhin der kleine Besenreiter Quidditsch

Quidditsch

21.02.2017
Heute sind die Welpen genau zwei Monate jung. Bevor uns heute die kleine Queeny verlässt, haben wir das schöne Wetter genutzt und viel mit den Mäusen im Garten gespielt. Queeny wird auch weiterhin Queeny heißen und uns gar nicht so richtig verlassen – sie bleibt in der Familie und macht ab heute Olpe unsicher

Queeny

19.02.2017
Auch heute werden uns zwei der kleinen Mäuse verlassen
Qurrie wird auch weiterhin Qurrie heißen und ab jetzt in unserem wunderschönen Nachbarland Holland leben . Auch Quinta wird ihren Namen behalten und ab jetzt ihre neue Familie in Celle bereichern

Qurrie
Quinta

18.02.2017
Heute werden uns die beiden braunen Jungs verlassen. Quaigon wird zu meiner großen Freude zu seiner Halbschwester Nike aus meinem zweiten Wurf nach Langerwehe ziehen und Qasi darf ab jetzt mit „Wäller erfahrenen“ Menschen in Rheinbach zusammen leben

Quaigon
Qasi

beide werden ihren Namen behalten

17.02.2017
Die Zeit mit unseren Welpen neigt sich dem Ende entgegen. So nach und nach werden sie alle in ihre neuen Familien umziehen. Den Anfang macht heute Quincy – er wird seinen Namen behalten und ab jetzt in Gladbeck leben

Quincy

14.02.2017
Ich genieße die letzten Tage mit der Chaos-Truppe, schon bald werden sie nach und nach in ihre neuen Familien umziehen. Ich mag noch gar nicht daran denken – und tue es auch noch nicht!!!
Bei schönstem Wetter können wir viel Zeit draußen verbringen
Frühstück

Qora und Quba

Quaigon und Qurrie


11.02.2107
Heute war die Wurfabnahme, alle Welpen haben die Bewerter überzeugt. Danke an alle Beteiligten für diesen aufregenden, interessanten, anstrengenden und sehr schönen Tag. Die Kleinen haben nach all den Tests noch eine ganze Weile getobt und sind dann alle in den wohlverdienten Schlaf gefallen
Und noch einmal: die ELF vom Birkenhain

7.02.2017
ein paar Eindrücke von unseren Kleinen auf ihrem Spielplatz – leider mal wieder ohne Sonne

3.02.2017
noch hält das Wetter, heute darf die andere Hälfte der Bande mit auf die Felder

und zu Hause gibts erst mal ordentlich was zu fressen

1.02.2017
Irgenwann klappt es dann auch mal mit dem Wetter, so sehen unsere Zwerge bei Sonnenschein aus

 

31.01.2017
Das Wetter ist zwar immer noch bescheiden, aber heute waren wir mit den Zwergen lange im Garten und dann mit einem Teil der Welpen unterwegs, ein erster Ausflug mit Quaigon. Qasi, Quinta, Quba, Qora und Pauli auf den Feldern. Jill ist mit dem Rest der Bande zu Hause geblieben.

27.01.2017
ich habe kaum Zeit, aber wenigstens ein paar Fotos

 

 

 

 

 

 

 

25.01.2017
jetzt mal mit Sonne, war aber trotzdem immer noch sehr kalt
Tag35 (21)Tag35 (12)

 

 

Tag35 (7)

 

24.01.2017
endlich mal raus in den Garten, jetzt fehlt nur noch ein bischen Sonne, dann können wir auch mal etwas länger draußen bleiben
Tag34 (8)Tag34 (9)Tag34 (3)Tag34 (12)Tag34 (5)Tag34 (2)

 

 

 

23.01.2017
Tag33 (12)Tag31 (2)Tag28 (2)Tag33 (1)

 

 

 

 

 

 

 

wir haben immer Besuch und wir spielen immer mehr – und dann wird mal wieder eine runde geschlafen

20.01.2017
zum ersten Mal draußen – aber nur ganz kurz zum Fotoshooting – es war doch noch sehr kalt

17.01.2017
eine neue Serie von den Zwergen. Einige sind recht müde, denn es war ein anstrengender Tag für die Kleinen. Aber ich denke, es sind alle ganz gut getroffen

15.01.2017
endlich mal wieder ein paar Bilder der Kategorie  „Gemischtes“
Tag24 (1)einer schläft – Tag24 (22)

und noch einer

Tag24 (5)gemeinsames Milchschlabbern am Futterring

Tag24 (13)spielen und kämpfen oder spielend kämpfen
Tag24 (15)

„Hallo, hier bin ICH“
Tag24 (24)und ichTag24 (19)

und ich auch

Tag24 (14)der Tag war anstrengend

12.01.2017
Milch für alle aus dem Futterring –
das sieht doch schon ganz manierlich aus
Tag22 (7)

Danke an Claudia für die schönen Fotos, hier sind sie noch einmal alle:
dsc_0642dsc_0630

 

dsc_0617

dsc_0614

 

 

 

dsc_0606

dsc_0603

 

 

dsc_0596dsc_0591

 

dsc_0584dsc_0582dsc_0588
dsc_0543

11.01.2017
noch schlafen sie….
dsc_0567dsc_0559dsc_0535dsc_0536dsc_0571

9.01.2017
Endlich wieder neue Bilder, erstmal ein Portrait von jedem der Zwerge

wir üben jetzt auch schon kräftig das Milchschkabbern aus einem Schälchen, die Kleinen entwickeln dabei sehr unterschiedliche Techniken, einige fallen fast ganz in das Schälchen hinein, andere trinken schon wie die Großen, aber alle müssen hinterher von Jill wieder grundgereinigt werden. Dabei darf auch Pauli mittlerweile mithelfen
tag18-6tag18-2tag18-7tag19-1tag18-14

 

 

 

 

5.01.2017
Noch nie haben wir uns mit der Vergabe der Namen so schwer getan, es mag vielleicht daran liegen, dass die Namen unserer Süßen dieses Mal alle mit dem wunderbaren Buchstaben „Q“ beginnen müssen. Aber wir haben gesucht, gegoogelt und sind fündig geworden. Alle diese Namen gibt es wirklich. Da die Schreibweise manchmal etwas eigenartig aussieht, habe ich bei den Namen, bei denen unklar ist, wie sie gerufen werden die Übersetzung dazu geschrieben. Auf gehts:
tag15-10Der Erstgeborene heißt jetzt Quincy. Er ist ein zierlicher, hübscher kleiner Mann, der sein Gewicht von 263g  auf 733g gesteigert hat.

tag15-28Der allererste braune Welpe unserer Zucht, ein properer kleiner Kerl, der mittlerweile schon 921g wiegt

tag15-8Dieses hübsche Mädel ist unsere Queeny.  Sie sieht genauso aus wie ihre Mutter im selben Alter

tag15-41Quinta ist ihrer Schwester Queeny sehr ähnlich, man kann sie aber an den weißen Zehen unterscheiden

tag15-31Unsere Große. Quba (=Cuba) ist zur Zeit die Schwerste im Wurf und hat schon die 1 kg Marke gesprengt

tag15-21die einzige braune Hündin hört ab sofort auf den Namen Qurrie (=Curry). Sie war bei der Geburt unser Zwerg, hat sich aber schon tapfer mit ihrem Gewicht an die anderen heran gekämpft

tag15-23Für alle, die wie ich Harry Potter Fans sind, muss ich diesen Namen sicherlich nicht erklären. Ich hoffe, dass er trotz seines Namens nicht abhebt

tag15-38ein weiteres hübsches kleines Mädel, namens Qira (=Kira), sie ist eher eine zierliche Hündin mit schöner Zeichnung

tag15-18Noch eine Hündin, sie hört jetzt auf den Namen Qora (=Cora)

tag15-5ich bin nicht nur ein Fan von Harry Potter, sondern auch von Star Wars – Quaigon , der Jedimeister von Obi Wan

tag15-15die letzte im Bunde ist unsere kleine süße Minimaus Qalina (=Kalina)

 

4.01.2017
Heute stand für unsere Zwerge die erste Wurmkur an, da zeigen die Mäuse schon recht deutlich, dass sie das gar nicht lecker, sondern eher ziemlich doof finden. Aber ich hatte sehr nette Hilfe, so dass wir zügig mit allen durch waren.

Heute haben die ersten zwei die 1kg – Marke geknackt
Das sind die beiden Prachtstücke
tag14-4

2.01.2017
Die ersten kleinen Mäuse sehen uns an, es ist so niedlich, wenn die Zwerge die Augen öffnen. Alle haben ihr Gewicht bisher verdoppelt und z.T. schon verdreifacht, Jill leistet da ganze Arbeit.